Corona-Impfung München Pasing

Hier alle Infos zum Impf-Start, laufend aktualisiert

Wichtiger Hinweis:

KEINE TERMINE FÜR DIE CORONA-IMPFUNG

über die Doctolib-Terminbuchung möglich!

Registrierung derzeit nur für BESTANDS-PATIENTEN der Praxis möglich!
Wenden Sie sich hierzu bitte TELEFONISCH an unseren Empfang. Sie erhalten dann das Passwort, mit dem Sie sich im Menüpunkt „Impfregister“ (Menü oben auf dieser Seite) selbst eintragen können.

Bitte lesen Sie unbedingt die Informationen vom 14.06.2021 (neuer Registrierungs-Modus)!

15.09.2021

Liebe Patientinnen und Patienten, derzeit empfehlen wir eine routinemäßige Drittimpfung (Boosterimpfung) gegen Covid 19 nicht. Die Datenlage ist dafür momentan noch nicht eindeutig. Sollten Sie sich unsicher über ihren Immunitätsstatus sein, können wir als individuelle Gesundheitsleistung die Höhe Ihrer (Impf-)Antikörper gegen SarsCov2 durch eine Blutuntersuchung bestimmen.

14.06.2021
Liebe Patientinnen und Patienten, leider müssen wir nach Wochen des Wartens auf Impfstoff unsere Impfaktion (zumindest vorübergehend) abbrechen. Wir bekommen täglich viele Anfragen und Registrierungen, aber nur minimale Impfstoff-Mengen. Diese Woche haben wir z.B. nur 6 (!) Dosen Impfstoff erhalten! Für diese wenigen Dosen Impfstoff können wir keine solch aufwändige Registrierung mehr durchführen. Aus diesem Grund haben wir schweren Herzens beschlossen, die Registrierung abzubrechen. Eine Aufnahme auf die Warteliste können wir nur noch unseren Bestands-Patienten anbieten (= Patienten, die bereits am 01.01.2021 als Patient in der Praxis registriert waren). ALLE bisherigen Registrierungen werden am 16.06.2021 vollständig gelöscht (ausgenommen geimpfte Patienten, die Impfung bleibt natürlich dokumentiert).

Sollten Sie Bestands-Patient sein, können Sie sich erneut auf die Warteliste setzen lassen. Die Registrierung für die Warteliste gilt aber ab sofort nur noch bis zum Monatsende, d.h. am letzten Tag des jeweiligen Monats werden die Registrierungsdaten aller Interessenten gelöscht. Sind sie weiter an einer Impfung interessiert, müssen Sie sich am ersten Tag des neuen Monats (oder auch erst im Laufe des Monats) neu registrieren!

Durch dieses Verfahren müssen Sie sich nicht aktiv melden, wenn Sie doch kein Interesse mehr an einer Impfung haben (weil Sie zum Beispiel eine Impfung in einem Impfzentrum oder in einer anderen Praxis erhalten haben), denn Ihre Daten werden automatisch zum Monatsende gelöscht. Sie sollten aber bei weiter bestehendem Interesse an einer Impfung daran denken, sich jeden Monats-Anfang neu zu registrieren.

Wir bedauern, dass wir die Impfungen nicht wie erhofft anbieten können. Ob in Zukunft eine Wiederaufnahme der Registrierung für alle (also nicht nur für Bestands-Patienten) möglich sein wird, ist derzeit vollkommen unklar, da wir keine Informationen von den Behörden erhalten, die uns eine gewisse Planungssicherheit geben könnten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

12.05.2021
Nun ist es entschieden, die Priorisierung wird ab 17.05.2021 in Bayern beendet sein. Allerdings ändert dies nichts an den geringen Impfstoff-Liefermengen. Und da nun auch die Zweitimpfungen beginnen, ist mit noch weniger Impfstoff für die ersten Impfungen zu rechnen. Da es also noch lange dauern wird, bis wir ausreichend Impfstoff zur Verfügung haben, sollten Sie auch alle anderen Möglichkeiten nutzen, Ihre Impfung zu erhalten (z.B. in einem Impfzentrum).

 

05.05.2021
Es gibt zwar die Neuigkeit, dass wahrscheinlich bald die Priorisierung beendet werden soll, dies löst aber nicht das Problem des knappen Impfstoffes. Auch sind die Informationen, die wir diesbezüglich erhalten, leider nicht verlässlich. So wurde uns vor kurzem auch der Impfstoff von Johnson&Johnson in Aussicht gestellt, nach wenigen Tagen wurde dies aber wieder zurückgezogen. Dieser Impfstoff hätte den großen Vorteil, dass er mit einer Impfung bereits abgeschlossen wäre und nicht wie die anderen Impfstoffe zweimal in einem gewissen Abstand geimpft werden muss. Durch die zweite Impfung, die alle bisher Geimpften bald bekommen werden (falls sie nicht schon zum zweiten Mal geimpft sind), kann (durch die stark begrenzten Impfstoffmengen) bei umso weniger neuen Patienten mit dem Impfen begonnen werden. Da es also noch lange dauern wird, bis wir ausreichend Impfstoff zur Verfügung haben, sollten Sie auch alle anderen Möglichkeiten nutzen, Ihre Impfung zu erhalten. Sollten Sie in der Zwischenzeit eine andere Möglichkeit zur Impfung erhalten haben (z.B. in einem Impfzentrum), dann informieren Sie uns bitte umgehend per E-Mail oder Telefon, damit wir Ihre Registrierung löschen können.

 

22.04.2021
Es wird leider weiterhin noch Wochen oder Monate dauern, bis wir größere Mengen Impfstoff bekommen. Wir verwenden derzeit ausschließlich den Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer. Den Impfstoff Vaxzevria von AstraZeneca verwenden wir bis auf weiteres grundsätzlich nicht. Zwar wurde vom bayerischen Gesundheitsminister die Priorisierung für diesen Impfstoff aufgehoben. Dennoch besteht weiterhin die Empfehlung der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut), dass dieser Impfstoff auf die Altersgruppe 60 und darüber beschränkt werden soll. Somit entstünden für uns als verabreichende Ärzte große haftungsrechtliche Unsicherheiten, wenn wir diesen Impfstoff bei unter 60jährigen einsetzten. Dies und auch die geringe Akzeptanz des Impfstoffes von AstraZeneca bei der Altersgruppe 60 und darüber hat uns dazu bewogen, derzeit grundsätzlich den Impfstoff von AstraZeneca nicht zu verwenden.
Da es noch lange dauern wird, bis wir ausreichend Impfstoff von Biontech/Pfizer erhalten können, sollten Sie alle anderen Möglichkeiten nutzen, Ihre Impfung zu erhalten. Sollten Sie in der Zwischenzeit eine andere Möglichkeit zur Impfung erhalten haben (z.B. in einem Impfzentrum), dann informieren Sie uns bitte umgehend per E-Mail oder Telefon, damit wir Ihre Registrierung löschen.

 

09.04.2021
Leider bekommen wir nicht annähernd genug Impfstoff, und den Prognosen nach soll es in den nächsten Wochen noch weniger werden. Eine genaue Liefermenge erfahren wir leider auch nur wenige Tage vor der Lieferung, und sie kann von Woche zu Woche stark schwanken. Alle Registrierungen bleiben erhalten, und auch neue Registrierungen sind weiterhin möglich. ABER: Sie müssen damit rechnen, dass es noch viele Wochen dauern wird, bis wir genug Impfstoff erhalten. Sollten Sie in der Zwischenzeit eine andere Möglichkeit zur Impfung erhalten haben (z.B. in einem Impfzentrum), dann informieren Sie uns bitte umgehend per E-Mail oder Telefon, damit wir Ihre Registrierung löschen.

 

01.04.2021
Vielen Dank für die vielen Registrierungen. Wie zu erwarten war, bekommen wir für die erste Impfwoche (5. bis 9. April) nicht ausreichend Impfstoff, um alle Interessenten bereits jetzt impfen zu können. Auch wenn Sie jetzt noch keine Einladung zur Impfung erhalten haben, bleibt Ihre Registrierung erhalten, und wir hoffen, Sie bald einladen zu können. Je höher Sie in der Priorisierung sind, desto früher ist dies zu erwarten. Hier ein Schaubild der KBV, wie die Priorisierung erfolgt: Schaubild Corona Impfung Priorisierung

 

27.03.2021
Wir erwarten ca. am 01.04.2021 die Zusage des Lieferanten, wie viele Dosen des Corona-Impfstoffes wir erhalten werden. Ab ca. 08.04.2021 können wir mit der Corona-Impfung in den Räumen unserer Praxis in München Pasing beginnen. Für die erste Woche erwarten wir allerdings nur sehr wenige Dosen des Corona-Impfstoffes. Sobald wir wissen, wie viele Dosen Corona-Impfstoff wir bekommen, kontaktieren wir entsprechend Interessenten, die sich auf unserer Homepage registriert haben.